Juniperus nana – Zwergwacholder Bonsai

Zwergwacholder bonsaiDiese Wacholderart gibt es in fast jedem Gartencenter oder Baumarkt zu kaufen. Auf den ersten Blick eine kompakte und flache Wuchsform, darin verborgen aber oft ein schon fast perfekter Bonsai. Während des Zuschneidens erkennt man auch die natürliche Form des jeweiligen Exemplars. Anfänglich bleibt es nicht aus, das die durch den formenden Erstschnitt entstandene Schnittflächen bräunlich werden. Später müssen dann lediglich die Triebspitzen gezupft werden. Eine Drahtung ist natürlich möglich, die Wacholderzweige sind bis zu einer gewissen Stärke sehr biegsam.

 

Zwergwacholder BonsaiNach dem ErstschnittWacholder kaskade empfiehlt es sich den Bonsai erst einige Zeit leicht schattig zu stellen bis er sich gut erholt hat. Ich grabe die Bäume vor dem ersten Winter mitsamt den Pflanztöpfen in die Erde ein – Drainage nicht vergessen. Standort eigentlich sonnig, im Winter haben immergrüne es aber am liebsten schattig. Diese Wacholder sind absolut winterhart, sollen dann aber allerdings auch nicht austrocknen.Shohin.